Lastenheft als Vorlage

Bei der Suche nach der richtigen Software sollten Sie bereits im Vorfeld ein Lastenheft erstellen. Dieses dient als Vorlage, auf deren Basis Sie Ihre Anforderungen an eine Software für Planung, Controlling, Konsolidierung und Business Intelligence im Bereich Rechnungswesen genau definieren können.

Anhand der von Ihnen gewichteten Kriterien können die jeweiligen Softwareanbieter im Rahmen des Lastenhefts erläutern, bis zu welchem Grad die Kriterien erfüllt werden und auf spezifische Anforderungen eingehen.

Folgende Aspekte werden im Lastenheft erfasst:

  • Kontaktdaten des Interessenten
  • Allgemeine Informationen und Produkthistorie des Softwareanbieters
  • Definition der Anforderungen an die Software
  • Detailinformationen zu den Anforderungen an die Software
  • Gewichtung der Anforderungen durch den Interessenten
  • Erfüllungsgrad der Anforderung durch den Softwareanbieter
  • Kommentare zu den Anforderungen durch den Softwareanbieter

Besonderheiten für Kommunen

Gerade beim kommunalen Gesamtabschluss ist die Auswahl einer geeigneten Konsolidierungssoftware keine leichte Aufgabe. Es gilt eine Softwarelösung zu finden, die zum einen exakt den Anforderungen der Kommune entspricht und zum anderen kostengünstig und intuitiv in der Bedienung ist.

Deshalb ist Städten und Gemeinden zu empfehlen, vorab ein genau definiertes Lastenheft mit den gewünschten Funktionalitäten auszuarbeiten. Dieses stellen wir Ihnen an dieser Stelle als Vorlage zur Verfügung:


LucaNet-Lastenhefte