Stadt Hamm

Einfach bedienerfreundlich – Vereinfachte Prozesse für den sicheren Gesamtabschluss in Hamm

Projektinhalte

Ablösung von MS Excel und MS Access im Bereich Konsolidierung, Planung und Reporting; Einführung einer den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Standard-Software für die Erstellung des Gesamtabschlusses zum 31.12.2010

Bereits bei der Auswahl einer geeigneten Software hat mich die Flexibilität und die leichte Handhabung von LucaNet angesprochen. In der Praxis hat sich die Software erwartungsgemäß als bedienerfreundlich und transparent erwiesen. Besonders hilfreich sind die Nachvollziehbarkeit der Datenimporte und die vielen Auswertungsmöglichkeiten.

Werner Lütkenhaus, Leiter Stabsstelle KonzernStadt Hamm
Logo: Stadt Hamm

Zum Unternehmen

Branche
Städte und Kommunen
Stadt
Nordrhein-Westfalen - Deutschland
Einwohner
182.000

Das seit 2005 geltende Gesetz des neuen kommunalen Finanzmanagements fordert den Gesamtabschluss zum 31.12.2010. Die Größe des Konsolidierungskreises und die Komplexität der Konsolidierungsanforderungen machten den Einsatz einer professionellen Konsolidierungssoftware für die Stadt Hamm unumgänglich.

 

Hamm ist eine kreisfreie Stadt in Nordrhein-Westfalen. Nach mehreren Gebietsreformen erreichte Hamm 1975 seine heutige Ausdehnung und mit über 100.000 Einwohnern den Status einer Großstadt. Gegenwärtig zählt die Stadt ca. 182.000 Einwohner.

Wo früher MS Excel und MS Access gereicht haben, um alle wichtigen Finanzdaten zu verwalten, wird nun nach den gesetzlichen Vorgaben mit LucaNet eine Standard-Software für die Bereiche Konsolidierung, Planung und Reporting eingesetzt. Entscheidendes Kriterium für die Auswahl des neuen Tools war eine einfache Abwicklung des Quartalsberichtswesens der städtischen Beteiligungen und die transparente Konsolidierung der verbundenen Unternehmen.

Die Sondierung des Marktes dauerte in etwa drei Monate. Am Ende überzeugte LucaNet durch seine flexible Struktur und die Möglichkeit, gleichzeitig sowohl im Ist als auch im Plan automatisch zu konsolidieren. Die kurze Einführungszeit und das einfach zu bedienende System brachten ebenfalls positives Feedback. „LucaNet ist extrem benutzerfreundlich. Vieles kann man sich sogar selbst erschließen“, äußert sich Werner Lütkenhaus, Leiter Stabsstelle Konzern bei der Stadt Hamm, dazu.

 

Mehr Sicherheit durch nachvollziehbaren Datenimport

Die Anbindung an das Vorsystem, in dem Fall MS Excel, verlief nach Aussage von Lütkenhaus „erwartungsgemäß problemlos“. Importiert wurden Verkehrszahlen, Salden je Sachkonto und alle konsolidierungsrelevanten Daten wie Anhangsangaben (z. B. Mitarbeiter- und Einwohnerzahl) und derVerbindlichkeitenspiegel nach Fristigkeiten. Diese Angaben wurden in Excel-Reporting-Packages erfasst und in LucaNet überspielt. Der Datenimport konnte selbstständig und ohne weitere Anpassungen durchgeführt werden.

Positive Effekte für die Datentransparenz und Datensicherheit

 

Der Einsatz von LucaNet.Kommunal erleichtert zukünftig viele Prozesse in der Stadtverwaltung. Daten werden sicherer, konsistenter und vor allem transparenter. Die übersichtliche Menüführung etwa erlaubt eine leichtere Nachvollziehbarkeit der einzelnen Arbeitsschritte, durch die bereits im System integrierten Rechen- und Buchungslogiken können manuelle Fehler vermieden werden. Auch die Sicherheit der Daten wird fortan zuverlässig gewährleistet. Eine automatische Datensicherung findet täglich statt, zusätzlich kann eine solche auch jederzeit von Hand angeschoben werden. Für den eigentlichen Gesamtabschluss wird nach NKF in Verbindung mit HGB konsolidiert. Dass die Stadtwerke Hamm als Teilkonzern konsolidiert werden, stellt für Lütkenhaus eine große Erleichterung dar.

Der Probeabschluss für 2009 wurde noch ohne Konsolidierungsassistenten nachgezogen. Für den gesetzlich geforderten Gesamtabschluss 2010 wurden jedoch Assistenten für die Schuldenkonsolidierung sowie für die Aufwands- und Ertragskonsolidierung eingesetzt.

 

Vereinbaren Sie mit uns einen Präsentationstermin!

Live-Demo vereinbaren