Wie Sie die Intercompany-Abstimmung verbessern und Ordnung in den Datendschungel bringen

Immer mehr Unternehmen agieren global. Sie gründen Tochterunternehmen im Ausland, um neue Absatzmärkte zu erschließen und lokale Kundenbedürfnisse zu stillen. Diese Tochtergesellschaften müssen konsolidiert und in den Konzernabschluss integriert werden. Eines der größten Hindernisse in diesem Prozess – und für die Konzernbuch- haltungen eine Mammutaufgabe – ist das Einholen der Einzelabschlussdaten. Denn oft herrscht in den Konzernen ein wahrer Wildwuchs an unterschiedlichen Finanzbuchhaltungssystemen, in denen die Gesellschaften ihre Daten buchen. Dazu arbeiten sie alle mit Excel-Dateien, die von der Konzernbuchhaltung manuell zusammengetragen werden müssen. Das kostet Zeit und provoziert Fehler.

Lesen Sie in unserem Whitepaper, wie Sie Ordnung in den “Datendschungel” bringen, Ihre Intercompany-Abstimmung  verbessern und so eine verlässliche Grundlage für den Konzernabschluss schaffen.  

Vor der Konsolidierung kommt das Sammeln, Abstimmen, Validieren und Vereinheitlichen der Daten. Das ist im Alltag vieler global agierender Konzerne ein aufwändiger Prozess. In der Regel fehlt ihnen die Möglichkeit, direkt  auf das Finanzbuchhaltungssystem der ausländischen Tochtergesellschaften zuzugreifen. Die Tochterunternehmen arbeiten häufig mit unterschiedlichen ERP-Systemen und Business-Intelligence-Werkzeugen und die Konzernmutter verfügt nicht über die not-wendigen Schnittstellen zu diesen Systemen. Dazu kommt, dass diese verschiedenen Insellösungen oft keine einheitlichen Kennzahlen über den gesamten Reporting-Prozess zulassen. Das geht auf Kosten der Verlässlichkeit und Sicherheit. Die Daten werden dann meist über Excel-Dateien eingeholt, deren manuelle Pflege jedoch sehr aufwändig und fehleranfällig ist. Mehrere Klärungsrunden zur Korrektur dieser Daten sind die Regel statt die Ausnahme. Auch von einem kompletten Überblick über die einzelnen Bericht-seinheiten und deren Fortschritt in der Datenerfassung können die meisten Konzernbuchhaltungen nur träumen. In der Realität haben sie alle Hände voll zu tun, den aktuellen Bearbeitungsstand und eventuelle Datenerfassungsprobleme der Tochterge-sellschaften nachzuvollziehen.  [...]

 

Inhalte

  • Die Herausforderung: Ordnung in den Datendschungel bringen
  • Die Realität: Excel, Inseln und schlecht geölte Prozesse
  • Die Lösung: Mit der richtigen Software zu Daten aus einem Guss
  • Vorteile: So erleichtert der LucaNet.Group Report Ihnen die Arbeit
  • Checkliste: Wann brauchen Sie den LucaNet.Group Report?

Autor

LucaNet AG
Wie Sie die Intercompany-Abstimmung verbessern und Ordnung in den Datendschungel bringen

Whitepaper interessant für Sie? Jetzt anfordern und komplett lesen!