Wegfall der Goodwill-Abschreibung im Konzern nach IFRS - Praktische Ansätze zum Impairment Test

Für Unternehmenserwerbe, die nach dem 31.03.2004 stattfinden, wird auf Firmenwerte aus der Kapitalkonsolidierung keine planmäßige Abschreibung mehr vorgenommen. Stattdessen sind die ausgewiesenen Geschäfts- oder Firmenwerte einer jährlichen Werthaltigkeitsprüfung zu unterziehen, dem so genannten Impairment-Test nach IAS 36. Für alle Geschäftsjahre, die nach dem 01.04.2004 beginnen, ist diese Regelung auch für bestehende Firmenwerte anzuwenden.

Die IFRS bleiben hinsichtlich der konkreten Realisierung des Impairment-Tests recht theoretisch. In dem folgenden Whitepaper erfahren Sie deshalb, wie der Impairment-Test in seiner praktischen Umsetzung ausgestaltet sein muss.

Autor

Udo Potthast
Wegfall der Goodwill-Abschreibung im Konzern nach IFRS - Praktische Ansätze zum Impairment Test

Whitepaper interessant für Sie? Jetzt anfordern und komplett lesen!