Unternehmensbewertung (1/3) - Grundlagen

Die Unternehmensbewertung umfasst verschiedene Verfahren zur Wertermittlung von Unternehmen als Ganzes. Bei der Ermittlung können einerseits Einzelbewertungsverfahren, wie etwa das Substanz- oder Liquidationswertverfahren, oder die Gesamtbewertungsverfahren, wie z. B. die verschiedenen Ausprägungen der Discounted-Cashflow-Verfahren, das Ertragswertverfahren oder das Multiplikatorverfahren, genutzt werden.

In dem ersten Teil der Whitepaper-Serie zur Unternehmensbewertung stellt Florian Zastrow diese Verfahren anschaulich vor und geht ebenso auf die unterschiedlichen Anlässe für Unternehmensbewertungen sowie auf die Entwicklung der Unternehmenswertkonzeptionen ein.

Inhalte

  • Anlässe für Unternehmensbewertungen
  • Entwicklung der Unternehmenswertkonzeptionen
  • Überblick über die Bewertungsverfahren
    • Substanzwert- und Liquidationswertverfahren
    • Multiplikatorverfahren
    • Discounted-Cashflow- und Ertragswertverfahren

Autor

Florian Zastrow
Unternehmensbewertung (1/3) - Grundlagen

Whitepaper anfordern