Risiko-Controlling mithilfe von Kennzahlensystemen

Als Instrument für die Überwachung der Leistungsfähigkeit eines Unternehmens eignet sich ein Risiko-Management-System mit verschiedenen Kennzahlen. Diese Kennzahlensysteme geben der Unternehmensleitung wichtige Hinweise über den Zustand eines Unternehmens oder einzelner Segmente und erlauben die Beurteilung der eigenen Bonität.

Wir erläutern Ihnen, welche Bereiche des Jahresabschlusses genauer zu analysieren sind, um die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens optimal zu beeinflussen und geben nützliche Ratschläge zum Aufbau eines Kennzahlensystems.

Inhalte

  • Kennzahlensysteme und deren Bedeutung in der Unternehmensfinanzierung
  • Grundlagen der Kennzahlensysteme
    • Ziele der Kennzahlenanalyse und Datenbasis
    • Aufbereitung des Jahresabschlusses für Controlling-Zwecke
  • Aufbau des Kennzahlensystems
    • Kennzahlen zur Analyse der Vermögensstruktur, Kapitalstruktur, Bilanzstruktur, Liquidität, Kapitalflussrechnung und des Erfolgs
  • Zusammenfassung und Kennzahlensysteme in LucaNet

Autor

Johann Bürkner und Sven Gora
Risiko-Controlling mithilfe von Kennzahlensystemen

Whitepaper anfordern