Kapitalflussrechnung (2/4): Ermittlung der Zahlungsströme

In der Kapitalflussrechnung wird dargestellt, wie sich der Bestand der liquiden Mittel eines Unternehmens vom Anfang der Rechnungslegungsperiode bis hin zum Abschlussstichtag entwickelt hat. Ziel ist es eine optimale Transparenz über die Finanzlage eines Unternehmens zu schaffen.

In dem zweiten Teil unserer Serie erläutert Ihnen Florian Zastrow sowohl die originäre als auch die derivative Ermittlungsmethode und erklärt, nach welchen Kriterien sich die einzelnen Cashflows gliedern lassen.

Autor

Florian Zastrow
Cover: Kapitalflussrechnung (2/4): Ermittlung der Zahlungsströme

Whitepaper anfordern