Kapitalflussrechnung (1/4): Rechtliche Grundlagen und Ziele

Die Kapitalflussrechnung ist das zentrale Instrument des Rechnungswesens zur Beurteilung der finanziellen Lage von Unternehmen.

In dem ersten Teil unserer Serie gibt Ihnen Florian Zastrow einen Überblick über die allgemeine Bedeutung der Kapitalflussrechnung. Der Blick fällt sowohl auf die Vorschriften des deutschen Handelsrechts (HGB und DRS) als auch auf die Internationalen Rechnungslegungsstandards (IAS).

Autor

Florian Zastrow
Kapitalflussrechnung (1/4): Rechtliche Grundlagen und Ziele

Whitepaper anfordern