BilMoG wird verbindlich

Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) ist im April 2009 verabschiedet worden. Die neuen Normen der größten Bilanzrechtsreform seit 1985, vielfach beeinflusst durch IFRS, treten zum Teil rückwirkend in 2008, 2009 und 2010 in Kraft. Nach einigen Verzögerungen, nicht zuletzt ausgelöst durch die Finanzkrise, ist das BilMoG nun endlich im Ziel angekommen.

Mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz erfolgt somit die umfangreichste Modernisierung des Handelsbilanzrechts seit dem Bilanzrichtliniengesetz (BiRiliG) im Jahr 1985.

Inhalte

  • Annäherung an IFRS
  • Bundesregierung rückt ab vom Fair-Value-Prinzip
  • Ab 2010 wird das BilMoG gelten
  • Umsetzung mehrerer EU-Richtlinien

Autor

Prof. Dr. Carsten Theile
BilMoG wird verbindlich

Whitepaper interessant für Sie? Jetzt anfordern und komplett lesen!