Bilanzierung von Leistungen an Arbeitnehmer

Am 16.06.2011 hat der International Accounting Standards Board (IASB) den überarbeiteten IAS 19 „Leistungen an Arbeitnehmer“ veröffentlicht. Die Änderungen sind anzuwenden für Berichtsperioden, die am oder nach dem 01.01.2013 beginnen. Zusätzlich ist eine vorzeitige Anwendung möglich.

Die wesentlichen Änderungen betreffen die Nettoschuld aus leistungsorientierten Plänen. Demnach ist die bisher erlaubte Korridormethode zukünftig nicht mehr zulässig. Für Unternehmen, die bisher die Korridormethode angewendet haben, dürften sich damit teils erhebliche Auswirkungen auf das Eigenkapital ergeben. Schätzungsänderungen (bisher als versicherungsmathematische Gewinne oder Verluste bezeichnet) sind künftig verpflichtend im Sonstigen Ergebnis auszuweisen. Zudem werden fortan umfassendere Anhangangaben zu den leistungsorientierten Beitragsplänen gefordert.

Autor

Melanie Stahnke
Bilanzierung von Leistungen an Arbeitnehmer

Whitepaper interessant für Sie? Jetzt anfordern und komplett lesen!