24.08.2010 - LucaNet setzt erstes Kundenprojekt in China erfolgreich um

Unter dem Namen Lanke („Blaue Technologie“) expandiert LucaNet derzeit nach China. Mit der Berlinwasser China Holdings, Hongkong, konnte der erste Kunde im neuen Markt gewonnen werden. LucaNet löst die bisher verwendeten Excel-Spreadsheets in den Bereichen Konsolidierung, Reporting und Planung ab. Aufwendige Reporting-Packages und die komplexen Anforderungen bei der Überleitung zwischen den Rechnungslegungsstandards IFRS, HGB und China GAAP machten den Einsatz einer professionellen Software mit der Zeit unabdingbar. Die Implementierung der Software in chinesischer Sprachversion erfolgte vor Ort durch das lokale Management. „Wir konnten mit unseren zahlreichen mehrdimensionalen Analyse- und Reporting-Möglichkeiten, der einfachen Handhabung und Flexibilität sowie dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen“, erläutert Shiran Wang, Geschäftsführer von LucaNet China die Entscheidung für das deutsche Produkt.

Auch Joachim Jeske, Leiter Controlling bei der deutschen Mutter, ist begeistert von der erweiterten Einsatzmöglichkeit. „LucaNet hat sich bei uns im Hause bewährt. Deswegen sind wir froh, dass wir auch unserer chinesischen Tochter eine professionelle Lösung an die Hand geben konnten. Die Beratung und Schulung vor Ort in der Landessprache hat dies natürlich erheblich vereinfacht.“

Die Berlinwasser China Holdings ist eine Tochter der Berlinwasser International AG, die das Know-how der Berliner Wasserbetriebe international vermarktet. Seit 1997 ist China der wichtigste Standort für die Entwicklung der Tätigkeiten in den Geschäftsbereichen Wasser und Abwasser in den Ländern des Asien-Pazifik-Raums.

Kontakt