28.08.2014 - Fach-News der LucaNet.Academy

APAK-Ergebnisse zur Qualität der Abschlussprüfung 2013
Die Abschlussprüferaufsichtskommission (APAK) hat ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2013 veröffentlicht. Der Bericht zeigt die Untersuchungsergebnisse zur Qualität der Arbeit von Abschlussprüfern kapitalmarktorientierter Unternehmen auf. Demnach hat sich die Anzahl der Beanstandungen in der Praxis der Wirtschaftsprüfer erhöht. Insgesamt sei eine positive Entwicklung der Inspektionsergebnisse noch nicht zu erkennen. www.apak-aoc.de

Endgültige Fassung des BMF-Schreibens zu Teilwertabschreibungen veröffentlicht
Kern des neuen BMF-Schreibens ist die voraussichtlich dauernde Wertminderung als Grundvoraussetzung für eine Teilwertabschreibung. Ebenso sind in dem Schreiben Erläuterungen zum Wertaufholungsgebot enthalten. www.idw.de
 
Änderungen an IAS 27: Equity-Methode in Einzelabschlüssen
Das International Accounting Standards Board hat die Änderungen an IAS 27 "Equity Method in Separate Financial Statements" veröffentlicht. Mit dieser Änderung ist das Wahlrecht zur Anwendung der Equity-Methode als Bilanzierungsoption für Anteile an Tochterunternehmen, Joint Ventures und assoziierten Unternehmen im Einzelabschluss eines Investors wieder gegeben. Diese Regelung ist für Berichtsjahre anzuwenden, die am oder nach dem 01.01.2016 beginnen; eine vorzeitige Anwendung ist ebenso zulässig. www.ifrs.org
   
Zukunft der Rechnungslegung: Auf der Suche nach dem "Biltroller"
Der zukünftige Trend in der Rechnungslegung geht dahin, dass es zu einer zunehmenden Verzahnung der Bereiche Bilanzbuchhaltung und Controlling kommt. Insbesondere mittelständische Unternehmen sind im personellen Bereich auf der Suche nach sogenannten "Biltrollern", also Controllern mit fundiertem Bilanzwissen oder Bilanzbuchhaltern mit fundiertem Know-how für Plan-Zahlen, Reportings und Kostenrechnung. www.haufe.de
  
PwC empfiehlt: Working Capital Management konsequent optimieren
Die Liquiditätsreserven vieler großer Unternehmen sind optimal gefüllt. Etwa 1,4 Billionen Euro an Finanzmitteln liegen in dem Umlaufvermögen der Unternehmen ungenutzt verborgen. Dabei könnten die Mittel für dringend notwendige Investitionen eingesetzt werden. Zu diesem Schluss kommt die aktuelle Studie "Cash for Growth" der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC, für welche die 7.368 größten Unternehmen weltweit untersucht wurden. Die Lösungen für ein optimiertes Working Capital Management liegen u. a. in kürzeren Lagerzeiten, einem effizienten Order-to-Cash-Prozess sowie der Verschlankung der Lieferketten. www.pwc.de

Zertifikatskurs Konsolidierung - jetzt für Herbst 2014 anmelden!
Wollen Sie sich zum Experten der Konzernrechnungslegung weiterbilden lassen und in der Praxis mit Ihrem aktuellen Wissen zu DRS 21 und IAS 7 glänzen? Dann besuchen Sie unseren beliebten Zertifikatskurs Konsolidierung. Erlernen Sie hier in drei Präsenzmodulen und Self-Tests das nötige Handwerk zur effizienten Aufstellung des Konzernabschlusses nach HGB und IFRS. Diese Intensivfortbildung wurde in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bochum entwickelt.

  • 3 Module für nur 3.990,- EUR (zzgl. MwSt.)
  • Beginn: 18.09.2014
  • Abschluss: Certified Expert of Consolidation (CEC®)

Mehr Informationen und zur Anmeldung

Kontakt