Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

IT-Mittelstand, 21. Juni 2010


Finanzsoftware spricht Chinesisch

Berlin, 21. Juni 2010 – Ab sofort ist die Lucanet.Financial Intelligence Suite in der Version 8.0 verfügbar. Mit dem aktuellsten Release hat der Berliner Softwarehersteller Lucanet nach eigenen Angaben zahlreiche neue Features umgesetzt und seine Lösungen für Planung, Konsolidierung, Reporting sowie Analyse weiter internationalisiert.

 

„Wir wollten die Suite schneller und sicherer machen und dem Kunden die täglichen Arbeitsschritte vereinfachen“, erklärt Vorstandsmitglied Dominik Duchon die Ziele der aktuellen Softwareversion. So wurde z.B. in der Business-Intelligence-Integration (BI) eine präzise Konfiguration für den Zugriff via XMLA und Palo HTTP geschaffen. Und in der Fremdwährungsumrechnung könnten Wechselkurse nun von Excel oder direkt von der Europäischen Zentralbank importiert werden. Zudem soll jetzt ein Assistent die Planung von Kontokorrentzinsen vereinfachen.

 

Auch in den Bereichen Reporting und Analyse sowie Sicherheit bei der Datenbankübertragung und -speicherung seien diverse Verbesserungen vorgenommen worden. Beispielsweise habe man das Konzept der Änderungsprotokolle vollständig überarbeitet. So könne zukünftig jede vorgenommene Änderung in einem detaillierten Bericht eingesehen werden.


Ab dem Release 8.0 ist Suite in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch und seit Neuestem in Chinesisch erhältlich. Die Anzeigesprache für das Datenmodell kann dabei kundenindividuell übersetzt werden.

 

Zurück zur Übersicht