Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

BULA Nr. 5 - Sept./Okt. 2010


LucaNet bei der Verbandsgemeinde Göllheim

Transparenz und Nachvollziehbarkeit bei der Datengewinnung

 

Die Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim muss nach den Vorschriften der Gemeindehaushaltsverordnung für Rheinland-Pfalz ab 2008 einen Anhang zur Bilanz und einen Rechenschaftsbericht zum jeweiligen Jahresabschluss und spätestens ab 31.12.2013 zusätzlich einen Gesamtabschluss erstellen. Mit LucaNet.Kommunal wird nicht nur die Erstellung von Berichten wesentlich vereinfacht, auch die Daten gewinnen an Transparenz und Übersichtlichkeit.

 

Auslöser für die Einführung einer professionellen Konsolidierungs- und Planungssoftware war der Wunsch nach einer vereinfachten Erstellung von Berichten und der Konzernbilanz. „Wir haben uns sehr intensiv am Markt umgesehen, aber keine mit LucaNet vergleichbare Lösung gefunden“, sagt Reinhard Staats, Fachbereichsleiter Organisation und Finanzen der Verbandsgemeinde Göllheim. Drei Monate dauerte die Phase der Sondierung, Beratung und Installation. Wichtiges Kriterium bei der Suche nach einer neuen Software-Lösung war die Anforderung, alle für das Reporting benötigten
Daten nach Excel exportieren zu können. Mit LucaNet.Kommunal arbeitet die Verbandsgemeindeverwaltung nun in den Bereichen Konsolidierung, Planung und Reporting effizienter als mit den zuvor verwendeten Excel-Tabellen.

Reporting als wichtiges Steuerungsinstrument im Finanzhaushalt

 

Bereits während der Schulungsphase wurden in den vorhandenen Berichten die Schnittstellen zu LucaNet eingerichtet. Diese können problemlos von der Verbandsgemeindeverwaltung selbst für alle übrigen Gesellschaften und Folgejahre übernommen werden. Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Berichten können mit LucaNet im Einzelfall auch besondere Berichte zu den Finanz- und Teilhaushalten der Verbandsgemeinde erstellt werden.

 

Insgesamt hat sich der Reporting-Prozess seit der Einführung von LucaNet von etwa 50 auf zehn Manntage verkürzt, da das Zahlenmaterial nicht mehr manuell gesichtet und eingegeben werden muss.

Eigene Schnittstelle für einwandfreien Datenimport


Eine eigene Schnittstelle zu CIP ist in Arbeit. Deshalb werden die Daten momentan von CIP nach Excel exportiert, minimal aufbereitet und dann in das LucaNet-System importiert. Doch auch ohne eigens erstellte Schnittstelle verlief die Anbindung an das Vorsystem unproblematisch. Alle Daten konnten bequem auf Knopfdruck übernommen werden. Importiert wurden die Plan- und Ist-Daten von Bilanz, Ergebnishaushalt, Finanzhaushalt und entsprechender Teilhaushalte.

Statement Reinhard Staats, Fachbereichsleiter Organisation und Finanzen

 

„LucaNet.Kommunal bietet ein wirtschaftlich vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Software ist flexibel und damit leicht an die örtlichen Gegebenheiten bzw. Vorschriften anpassbar. Seit der Einführung von LucaNet ist zudem ein transparenterer Vergleich von Plan- und Ist-Zahlen möglich.“

Zur Gemeinde

 

Göllheim (Rheinland-Pfalz) ist der Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde und wurde 1972 gegründet. Die 13 Ortsgemeinden verteilen sich, eingebettet in eine Hügel-, Ackerbau- und Weinberglandschaft, auf einer Fläche von 80 qkm vom Fuß des Donnersbergs bis zur Grenze des Donnersbergkreises im Zellertal. In der Verwaltung sind einschließlich der Werke etwa 45 Mitarbeiter beschäftigt.

Daten im Überblick

 

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Donnersbergkreis
Einwohner: 12.100

Nach oben

Zurück zur Übersicht