Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

What´s new? Version 4.2


Wir freuen uns, Ihnen die neuste Version unser Planungs- und Konsolidierungssoftware summa • businesspilot LC/CO vorstellen zu können.

 

Mit der Version 4.2 wurde insbesondere das Konzept der Planungsformulare eingeführt. Darüber hinaus gab es Verbesserungen in vielen Bereichen. Herauszuheben sind:

 

  • Summenfunktion
  • Berechnete Positionen hierarchisch anlegen
  • Status der Datenbank

 

Das folgende Dokument gibt Ihnen einen Überblick über die Änderungen und Verbesserungen gegenüber der Version 4.1.

 

Planungsformulare

So einfach war Planen noch nie! Mit den neuen Planungsformularen sind Sie in der Lage, innerhalb von wenigen Minuten vollständige und detaillierte Unternehmensplanungen mit integrierter GuV-, Bilanz- und Liquiditätsplanung zu erzeugen.

Neben der weiterhin bestehenden Möglichkeit, die GuV-Planung bzw. Teile davon in individuellen Excel-Arbeitsblättern durchzuführen und dynamisch mit dem summa • businesspilot CO zu verbinden, erhalten Sie nunmehr die Möglichkeit, auch direkt im summa • businesspilot CO Planungsformulare aus einer Vorlagen-Bibliothek auszuwählen, zu konfigurieren und direkt zu verwenden.

 

Auf diese Art und Weise kann eine sehr detaillierte Planung einfach und effizient erstellt werden. Sie benötigen dabei keinerlei Excel-Knowhow mehr:

Es stehen Planungsformulare für die Durchführung der

 

  • GuV-Planung (inkl. Umsatz, Materialeinsatz, Personal, sonstige betriebliche Aufwendungen),
  • Investitionsplanung,
  • Kreditplanung,
  • Bilanzplanung,
  • Steuerplanung sowie
  • Planung von sonstigen Informationen (z.B. Anzahl der Mitarbeiter, Mengen)

 

zur Verfügung. Aus einer Vorlagenbibliothek können Sie die gewünschten Formulare auswählen und beliebig miteinander verknüpfen.



Die Planung kann dabei wahlweise

 

  • als direkte Werteingabe,
  • als absolute oder prozentuale Veränderung gegenüber der Vorperiode,
  • als Menge x Preis-Gerüst,
  • in Abhängigkeit einer anderen Planungsgröße
  • mit saisonaler Verteilung
  • auf Monats-, Quartals- und Jahresbasis
  • in EUR, TEUR oder Mio EUR

 

erfolgen.

 

Mit Hilfe des Saisonalitätsassistenten können Sie sehr einfach und schnell Jahreswerte auf die einzelnen Monate gemäß einer beliebigen Verteilung herunterbrechen:

Für spezielle Berechnungen wie z.B. der Berechnung der Körperschafts- und Gewerbesteuer stehen in Kürze spezialisierte Formulare zur Verfügung, die die gesamte Rechenlogik bereits enthalten und nur noch konfiguriert bzw. ausgefüllt werden müssen.


Weitere Planungsformulare – z.B. auch mit der Möglichkeit, eigene Berechnungen und Formeln in Abhängigkeit von anderen Perioden, Konten, Positionen, Bewertungsebenen, Gesellschaften und Kostenstellen zu definieren – sind bereits in Arbeit und werden ebenfalls in Kürze zur Verfügung stehen. Eine genaue Beschreibung der durch die Planungsformulare neu hinzugekommenen Möglichkeiten sprengt den Rahmen dieses Artikels. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Ansprechpartner bei der LucaNet AG.

 

Nach oben

Summenfunktion

Sicherlich kennen Sie bereits die Möglichkeit, sich in der Statuszeile die Summe über die Werte der aktuell selektierten Zellen in allen Tabellen im summa • businesspilot LC/CO anzeigen zu lassen:

Mit der neuen Version erhalten Sie nun auch die Möglichkeit, sich neben der Summe ebenfalls den Mittelwert, die Anzahl, das Minimum sowie das Maximum der selektierten Zellen anzeigen zu lassen. Die Art der Anzeige können Sie über das ein Kontext-Menü wählen, das Sie durch einen Klick mit der rechten Maustaste in der Statuszeile aktivieren:

Nach oben

Berechnete Positionen hierarchisch anlegen

Mit der Version 4.0 wurden die Berechneten Positionen vorgestellt. Mit ihnen ist es möglich, beliebige Formeln und Kennzahlen zu definieren sowie Verweise auf andere Konten- und Positionswerte zu erzeugen.

Ab der Version 4.2 können die Berechneten Positionen auch hierarchisch angelegt werden. Dadurch ist es zum Beispiel möglich, eine parallele Hierarchie oder aber eine direkte Cashflow-Rechnung zu definieren, in dem die Berechneten Positionen als Bezug auf Positionen aus der Bilanz oder GuV verwandt werden.

Durch eine geschickte Kombination aus Bezügen auf Bewegungsbilanzwerte sowie statistische Konten kann in der indirekten wie auch in der direkten Cashflow-Rechnung sogar die Über- oder Unterdeckung der freien Kreditlinie dargestellt werden.

Nach oben

Status der Datenbank

Ab der Version 4.2 ist es möglich, auf einen Blick den Status der Datenbank zu überwachen. Dieser wird auf der rechten Seite der Menüleiste angezeigt. Zurzeit wird der Status der Datenebenen sowie der Status der abhängigen Geschäftsvorfälle überwacht.

Wenn Sie die Maus über eines der Symbole positionieren, wird der Status als Tool-Tip angezeigt:

Ein Klick auf das Symbol öffnet den Datenbank-Status-Dialog:

 

Hier können Sie den Status der Datenbank in den jeweiligen Bereichen detailliert einsehen und ggf. Aktionen einleiten, um den Status auf „OK“ zu setzen.

Beispielsweise wird der Status der Datenebenen auf „gelb“ gesetzt, wenn vor dem Beginn der Plan-Datenebenen Monate im Ist geöffnet sind. Bei geöffneten Ist-Monaten vor Plan-Beginn besteht die Gefahr, dass die Ist-Zahlen vor Planbeginn geändert werden und somit die Eröffnungsbilanz des Plans nicht mehr mit der Bilanz im Ist übereinstimmt. Im Statusdialog können Sie auf Knopfdruck sämtliche Ist-Monate vor Planbeginn schließen. Der Status der Datenebenen würde dann auf „OK“ gesetzt werden.


Außerdem wird der Status der abhängigen Geschäftsvorfälle bzw. Planungsformulare überwacht. Ändert sich die Berechnungsgrundlage für ein Planungsformular, wird diese auf den Status „gelb“ gesetzt. Im Datenbank-Status-Dialog haben Sie dann die Möglichkeit, ein bestimmtes Planungsformular, eine Gesellschaft, eine ganze Datenebene oder aber sämtliche abhängigen Geschäftsvorfälle erneut berechnen zu lassen.

 

Nach oben

Zurück zum Newsletter...

Unser Guide "What's new - Version 4.2" steht Ihnen auch als PDF-File zum Download bereit. 

 

Download PDF