Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Qualitäts- und Zeitgewinn bei dem Konzernabschluss nach HGB und IFRS bei der edding AG


Die edding AG aus Ahrensburg gehört seit kurzem zu den summa • businesspilot LC/CO-Anwendern. „Die einfache Bedienung und Konzeption der Software haben uns direkt zugesagt. Neben dem Erfahrungsaustausch mit Referenzkunden der LucaNet AG hat die parallele Abbildung des HGB- und IFRS-Abschlusses sowie die Möglichkeit, auch Plan-Szenarien in der Software abzubilden, den Ausschlag für den summa • businesspilot LC/CO gegeben“, so Dieter Schimming, Leiter Finanz- und Rechnungswesen.

 

Bereits im Jahr 2006 sondierte die edding AG den Markt für Konsolidierungs- und Planungssoftware. Um die Qualität der Abschlusserstellung zu verbessern, sollten die im Unternehmen bestehenden MS Excel-Spreadsheets durch eine integrierte Software-Lösung ersetzt werden. Zugleich sollte eine weitestgehende Automatisierung einen Zeitgewinn bringen.

 

Nach Abgleich der genannten und darüber hinausgehenden Anforderungen mit den Software-Produkten am Markt war mit dem summa • businesspilot LC/CO aus dem Hause LucaNet schnell eine passende Lösung gefunden.

 

„Begünstigt wurde die Einführung dadurch, dass in SAP R/3 sehr saubere Strukturen vorhanden waren, die gerade im Bereich der Schulden-, Aufwands- und Ertragskonsolidierung den Einsatz von Konsolidierungsassistenten ermöglichte“, sagt Yvonne Neumann, verantwortliche Projektleiterin bei der LucaNet AG. Darüber hinaus konnte das bestehende Reporting-Package für die ausländischen Gesellschaften mit nur leichten Modifizierungen weiter verwendet werden.

 

Um einen Abgleich mit dem noch in MS Excel aufgestellten Abschluss machen zu können, wurde der Jahresabschluss 2006 in der Software nachgezogen. Nachdem dies erfolgreich umgesetzt war, wurde der Halbjahresabschluss 2007 erstmalig mit dem summa • businesspilot LC/CO erstellt.

 

„Neben der Zeitersparnis und Qualitätssteigerung gegenüber vorangegangenen Abschlüssen, ist die Integration aller Konzernabschlussbestandteile unter Berücksichtigung von Fremdwährungsdifferenzen ein wichtiger Schritt zu einer weiteren Professionalisierung im Rechnungswesen bei der edding AG“, so Hilde Mellin, Assistentin des Leiters Finanz- und Rechnungswesen.

 

Zurück zum Newsletter...