Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

LucaNet ist im Finale von „Top 100“


Der erste Schritt ist geschafft: Die LucaNet AG hat sich für das Finale der bundesweiten Unternehmensauszeichnung „TOP 100 – Die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand“ qualifiziert. Die Initiative bewertet bereits zum 16. Mal das Innovationsmanagement deutscher Mittelstandsunternehmen und zeichnet die 100 besten mit dem renommierten „Top 100“-Gütesiegel aus. Der Erstplatzierte erhält darüber hinaus den Titel „Innovator des Jahres“. Am 04. Juli 2008 gibt Mentor Lothar Späth die 100 Top-Innovatoren bekannt.

 

Allzu lang kann sich die Geschäftsführung daher auf diesem ersten Erfolg nicht ausruhen: Nun muss sie den Beweis antreten, dass ihr Unternehmen tatsächlich zu den 100 ideenreichsten und umsetzungsfreudigsten Firmen im deutschen Mittelstand zählt. Dazu muss die LucaNet AG die wissenschaftliche Leitung des Projektes um Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien in einem detaillierten Fragebogen endgültig für die Exzellenz des firmeneigenen Innovationsmanagements begeistern.

Zuvor war es der LucaNet AG bereits gelungen, den Innovationsexperten mit ihren Angaben zu den Kennzahlen sowie den innovativen Leistungen des Unternehmens zu überzeugen.
„Wir sind einer der Markführer Deutschlands im Bereich integrierte Konsolidierung, Planung und Analyse. Unsere Vision ist es, dem Management, dem Controlling und jedem, der mit Unternehmensdaten arbeitet, eine Software und das zur Anwendung notwendige Know-how zur Verfügung zu stellen, damit Aufgaben einfacher, mit größerer Sicherheit und Zeitersparnis erledigt werden können. Professionelle Finanzinformationen sind in der heutigen Zeit mehr denn je entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Deshalb bieten wir unseren Kunden eine Software und einen Service auf höchstem Qualitätsstandard “, erläutert Oliver Schmitz, Vorstandsmitglied der LucaNet AG.
Ziel des Projektes „Top 100“ ist es, die Innovationskraft der Firmen von unabhängiger Seite wissenschaftlich zu bestätigen. So können sie sich als hochinnovative Unternehmen hervortun. Dazu prüft das Team der Wirtschaftsuniversität Wien in einem zweistufigen Verfahren die Leistungen der Teilnehmer in den fünf zentralen Bereichen „Innovationserfolg“, „Innovationsklima“, „Innovative Prozesse und Organisation“, „Innovationsförderndes Top-Management“ und „Innovationsmarketing“.
Sollte dem Berliner Unternehmen der Aufstieg in den Kreis der „Top 100“ gelingen, befänden sie sich in bester Gesellschaft: Im vergangenen Jahr waren beispielsweise 48 Prozent der besten Innovatoren im Mittelstand nationale Marktführer ihrer Branche, 25 Prozent waren sogar weltweit die Nummer 1. Zudem hatte eine Vergleichsstudie ergeben, dass die ausgezeichneten Unternehmen 2007 wesentlich mehr Umsatz mit Innovationen erzielen und ein Vielfaches an Kosten durch innovative Prozessoptimierung einsparen als eine Vergleichsgruppe von Unternehmen, die sich nicht an dem Projekt beteiligt hatten. Die Gewinner 2008 erhalten nicht allein die Auszeichnung. Darüber hinaus sorgt das Netzwerk aller „Top 100“-Unternehmen für wertvolle Kontakte und Kooperationen auf hohem Niveau. Mithilfe des individuellen Benchmarkingberichts kann die LucaNet AG außerdem sein Innovationsmanagement gezielt weiter ausbauen und optimieren. Schon jetzt erhalten alle Finalisten ein kompaktes Stärken-/Schwächenprofil, das eine aussagekräftige erste Auswertung des eigenen Engagements in diesem Bereich ermöglicht.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: www.top100.de

 

 

Zurück zum Newsletter...