Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

21.08.2014 Die Branchen-News aus dem Rechnungswesen


Harmonisierung der Rechnungslegung: Entwurf des BilRUG liegt vor

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat am 27.07.2014 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Bilanzrichtlinie 2013/34/EU (BilRUG) publiziert. Zentrales Anliegen war es, die Rechtsrahmen für die Rechnungslegung in der EU zu harmonisieren und gleichzeitig eine Erleichterung für kleinere Unternehmen zu schaffen. So umfasst die Richtlinie einige Neuerungen für Jahres- und Konzern-abschlüsse sowie Lageberichte, die z. T. im deutschen Handelsbilanzrecht zu beachten sind. www.bmjv.de

 

E-Bilanz: Veröffentlichung der Taxonomie 5.3

Mit dem Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen vom 02.04.2014 wurde die neue Taxonomieversion 5.3 veröffentlicht. Diese ist grundsätzlich für die Bilanzen aller Wirtschaftsjahre zu verwenden, die nach dem 31.12.2014 beginnen. Der Versand der E-Bilanz mit dieser neuen Taxonomie wird für Testfälle voraussichtlich ab November 2014 und für Echtfälle ab Mai 2015 möglich sein. www.bundesfinanzministerium.de

 

Leasing-Report 2014 deckt Schwachstellen auf

Wie die von der Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC veröffentlichte Studie zur Umsetzung der aktuellen und neuen Standards der Leasing-Bilanzierung aufzeigt, sind die meisten Unternehmen eher schlecht auf die geplanten Neuregelungen vorbereitet. Mehr Effizienz kann vor allem durch die Anpassung der internen Prozesse sowie die Implementierung professioneller IT-Systeme erreicht werden. www.pwc.de


Aktuelle BARC-Studie: Bauchgefühl statt exakte Analyse von Daten
Die aktuelle Studie "Information Culture. Leveraging the power of collective intelligence for better decision making" des Beratungshauses BARC macht deutlich, dass mindestens 50 % aller Unternehmensentscheidungen auf Basis des Bauchgefühls und der Erfahrungen von Führungskräften getroffen werden, statt auf der Grundlage von genauen Datenanalysen. So müsse in der Unternehmenspraxis eine konsequente Informationskultur verankert werden. Dies bedeutet u. a. auch, dass das Thema Business Intelligence in den Führungsetagen der Unternehmen noch intensiver verfolgt wird und gleichzeitig Maßnahmen zur Verbesserung der bisher mangelhaften Datenqualität getroffen werden. www.barc.de
    
Kostenlose Webinar-Reihe zum Thema "Unternehmensbewertung"
Wollen Sie flexibel von Ihrem Arbeitsplatz aus Ihr Know-how in dem Spezialgebiet Unternehmensbewertung vertiefen? Dann melden Sie sich jetzt zu unseren kostenlosen Web-Schulungen an, welche Ihnen in drei Etappen das Thema näher bringen. Sie erhalten hier einen genauen Überblick über die verschiedenen Verfahren zur Wertermittlung von Unternehmen, so z. B. das Substanz- oder Liquidationswertverfahren sowie die verschiedenen Ausprägungen der Discounted-Cashflow-Verfahren.

Unternehmensbewertung 1: Grundlagen
21.08.2014 von 11:00 - 12:00 Uhr


Unternehmensbewertung 2: Details zu den Discounted-Cashflow-Verfahren
29.08.2014 von 11:00 - 12:00 Uhr

Unternehmensbewertung 3: Discounted-Cashflow-Verfahren im Phasenmodell
05.09.2014 von 11:00 - 12:00 Uhr
 
Weitere Webinare und Anmeldung

 

 

Weitere LucaNet-News lesen

Lernen Sie die LucaNet-Software kennen!

 

Kostenlos und unverbindlich.

 

Persönliche Demo

Broschüren

Webinare

Fachveranstaltungen

Fachanlässe (Schweiz)