Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Einfach zukunftsfähig – Mit Sicherheit und Genauigkeit zum Konzernabschluss


Case Study Schneider Versand GmbH

 

Branche: Versandhandel
Hauptsitz: Wedel (Deutschland)
Mitarbeiter: ca. 700


Projekt: Einführung einer sofort einsatzfähigen Konsolidierungs- und Planungssoftware; einfache Handhabung; übersichtlicher Vergleich von Ist und Plan auf Konzern- und Gesellschaftsebene


Module: LucaNet.Financial Consolidation, LucaNet.Planner

Für die Erstellung des monatlichen Konzernabschlusses sollte bei Schneider Versand eine vielseitige und moderne Softwarelösung zum Einsatz kommen. Als kompetenter Partner für Business Intelligence im Rechnungswesen begleitet die LucaNet AG das mittelständische Unternehmen mit Schnelligkeit, Transparenz und Genauigkeit bei den Herausforderungen im Finanzbereich.

Die Erfolgsgeschichte der Schneider Versand GmbH begann im Februar 1965. Damals verschickte der Versandhändler gerade einmal einige hundert Pakete. Innerhalb der fast 50-jährigen Geschichte hat sich das mittelständische Unternehmen zu dem größten Spezialisten für hochwertige und innovative Werbegeschenke und Produkte des gewerblichen Bedarfs entwickelt. Heute gehen allein für den Werbemittelversand bundesweit mehr als eine Million Pakete jährlich auf die Reise, und zwar an namhafte Kunden aller Branchen. Daneben bieten die Tochterfirmen Conleys, Impressionen, Discovery und Gingar heute Fashion- und Lifestyle-Sortimente sowohl online als auch in Katalogen an.

Unternehmenswachstum erfordert neue Lösungen

Auslöser für die Einführung einer professionellen Konsolidierungs- und Planungssoftware waren das Wachstum der Konzernstruktur sowie die gestiegenen Anforderungen an Konzernabschlüsse und Konzern-Reportings. Die bisher vorgenommene Excel-basierte Konsolidierung führte dabei zu großen Schwierigkeiten. So waren die Mitarbeiter mit einem erheblichen manuellen Aufwand konfrontiert, der wiederum mit einer hohen Fehleranfälligkeit bei der Übernahme und Bearbeitung der Daten einherging.

„LucaNet konnte sich im Wettbewerb gegenüber anderen Anbietern durchsetzen, weil die Software sämtliche unserer unternehmensspezifischen Anforderungen erfüllt. Die Software überzeugt durch ihre Schnelligkeit, Transparenz und einfache Handhabung. Der monatliche Konzernabschluss kann nun in unserem Haus am Abschlusstag fristgerecht und effizient erstellt werden, die komplexe Konzernstruktur lässt sich mithilfe der Software nach Gesellschaften, Brands und Ländern übersichtlich abbilden. Die angelegte GuV-Struktur richtet sich nach dem HGB und nach unseren Management-Reporting-Vorgaben“, berichtet Christian Nötzel, Leiter Controlling bei Schneider Versand.

Einführung innerhalb von vier Tagen

Der Implementierungsprozess konnte in wenigen Tagen erfolgreich realisiert werden. Die Ist- und Plan-Daten der Gesellschaften wurden aus SAP und Excel-Reporting-Packages eingespielt. Der Import der Verkehrszahlen und Salden je Sachkonto und Kostenstellen verlief dabei auf Anhieb sehr gut, betont Christian Nötzel. Auch die ausgeprägte Beratungskompetenz von LucaNet wurde sehr positiv wahrgenommen. Die LucaNet-Consultants stehen für alle Fragen technischer und fachlicher Art zur Verfügung und gehen auf die Besonderheiten des jeweiligen Kunden gezielt ein.

Ausgefeilter Planungsprozess

Der Planungsprozess ist im Unternehmen dezentral gestaltet, d.h. er erfolgt unter Mitwirkung verschiedener Bereiche. Die Plan-Daten werden anschließend aus den vorgelagerten Systemen in die LucaNet-Datenbank übertragen und stehen für die zentrale GuV-Planung zur Verfügung. Innerhalb der Software können umfangreiche Ist-Plan-Vergleiche auf Konzern-und Gesellschaftsebene in übersichtlicher Form erstellt werden. „So ist unser Unternehmen für die zukünftigen Herausforderungen unserer Branche optimal gerüstet“, erklärt Christian Nötzel.

Monatliche Konzernabschlusserstellung ganz einfach

Seit der Implementierung von LucaNet ist die Konsolidierung bei Schneider Versand durch Sicherheit, Genauigkeit, Schnelligkeit und Transparenz gekennzeichnet. Zur Erstellung des Konzernabschlusses wird eine einstufige Konsolidierung nach HGB realisiert. Von den zahlreichen Konsolidierungsassistenten kommt derjenige für die Schuldenkonsolidierung in der täglichen Praxis zum Einsatz.

Modularer Aufbau der Software

„Die Besonderheit besteht bei LucaNet darin, dass die Softwarelösungen je nach Unternehmenssituation einzeln oder in beliebigen Kombinationen eingesetzt werden können. Damit haben wir sehr vielfältige Einsatzmöglichkeiten und die Gewissheit, dass wir auf eine zukunftsfähige Technologie setzen, die zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung fähig ist“, fasst Christian Nötzel die Vorteile der Software zusammen.

 

„Wir arbeiten mit LucaNet schon seit vielen Jahren – und sind vollkommen zufrieden. Nach einer Einführungszeit von nur vier Tagen waren wir in der Lage, mit der Software den monatlichen Konzernabschluss aufzustellen. Gerade die Übersichtlichkeit und einfache Bedienung sowie die problemlose Datenübernahme aus SAP und den Excel-Reporting-Packages haben uns von Anfang an überzeugt.“

 

Christian Nötzel, Leiter Controlling

Schneider Versand GmbH

 

Weitere Anwenderberichte lesen

Nach oben

Lernen Sie die LucaNet-Software kennen!

 

Kostenlos und unverbindlich.

 

Persönliche Demo

Broschüren

Webinare

Fachveranstaltungen

Fachanlässe (Schweiz)