Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Einfach nützlich – Mehr Effizienz beim Konsolidieren und Planen


Case Study Schön Klinik Verwaltung GmbH

 

Branche: Gesundheitswesen
Hauptsitz: Prien am Chiemsee (Deutschland)
Mitarbeiter: rund 8.500


Projekt: Einführung einer intuitiv zu bedienenden Software für Konsolidierung, Planung und Reporting; einfache und schnelle Abbildung von Soll-Ist-Vergleichen und Abweichungsanalysen; Integration von MS Excel für Planungs- und Reporting-Zwecke


Module: LucaNet.Financial Consolidation, LucaNet.Planner

Messbar. Spürbar. Besser. Getreu diesem Motto arbeiten die Standorte der Schön Klinik. Im Bereich der Rechnungslegung musste deshalb ein neues Softwarewerkzeug gefunden werden, mit dem sich Konsolidierung, Planung und Reporting intelligent umsetzen lassen. LucaNet bildet die Quartals- wie auch die Jahresabschlüsse des Gesundheitsunternehmens für interne und externe Zielgruppen transparent ab und bringt mit seinen umfangreichen Reporting-Möglichkeiten das Berichtswesen auf ein neues qualitatives Niveau.

Der Name Schön Klinik steht für die Erbringung medizinischer Spitzenleistungen an 17 Standorten innerhalb Deutschlands. Das Familienunternehmen mit bayerischen Wurzeln verfolgt eine konsequente Wachstumsstrategie. So ist der Mittelständler mit rund 8.500 Mitarbeitern inzwischen eine der größten inhabergeführten Klinikgruppen in Deutschland und behandelt jedes Jahr rund 88.000 Patienten. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Orthopädie, Neurologie, Psychosomatik, Chirurgie und Innere Medizin.

Der vollzogene Wachstumskurs des Unternehmens hatte zur Folge, dass die Anforderungen in der Rechnungslegung umfangreicher wurden. So sollten die Abschlüsse nicht mehr nur halbjährlich, sondern quartalsweise realisiert werden. „Vor Einführung von LucaNet verlief die Konsolidierung in unserem Unternehmen sehr rudimentär. Wir haben mit MS Excel und einer SAP-Lösung gearbeitet, was den Erstellungsprozess sehr aufwändig machte“, berichtet Michael Lother, Leiter Konzernrechnungswesen bei der Schön Klinik. „Zusätzlich wollten wir eine Softwarelösung implementieren, die neben der Konsolidierung auch die Planung abbildet.“

Intensiver Auswahlprozess

Das Unternehmen entwickelte im Rahmen des Entscheidungsprozesses ein ausführliches Pflichtenheft, in dem die relevantesten Kriterien der Software festgehalten wurden. „Wir haben die Angebote von 16 Softwareanbietern evaluiert. In die engere Auswahl kamen dann sechs Unternehmen, die wir uns ins Haus geholt haben und die letztlich vor Ort ihre Softwarelösungen präsentieren durften. Anhand dieser Vorstellungsrunden haben wir uns dann für die Software von LucaNet entschieden“, erklärt Michael Lother.

In einer Live-Demonstration konnten sich die Verantwortlichen der Schön Klinik von der Performance der Software überzeugen. Besonders positiv wurden vor allem die intuitive Bedienung des Tools, die flexible Anbindung an die bestehenden Vorsysteme sowie die umfangreichen Reporting-Möglichkeiten, die sich im Vergleich zu den Angeboten der Konkurrenzunternehmen deutlich absetzen, bewertet.

LucaNet besticht durch Verlässlichkeit und Serviceorientierung

„Was uns besonders an der Zusammenarbeit mit LucaNet gefällt, ist die Verlässlichkeit, die sich von Beginn an zeigte. So verlief die Einführung des Systems sehr zügig, professionell und fachlich sehr sauber“, sagt Michael Lother zur erfolgreichen Implementierung der LucaNet-Software. „Auch mit der Unterstützung durch die Support-Mitarbeiter sind wir äußerst zufrieden. In 95 % der Fälle werden unsere Fragen innerhalb eines Telefongesprächs geklärt – dies spricht für eine erstklassige Service- und Kundenorientierung. Der Einsatz des TeamViewers erweist sich dabei als sehr komfortabel.“

Konsolidieren und Planen intelligent verknüpft

Für die Schön Klinik hat sich der gesamte Erstellungsprozess des Konzernabschlusses deutlich verbessert. Der Konzern besteht aus 17 Gesellschaften mit zwei Teilkonzernen. Das angewandte Konsolidierungsverfahren ist die Vollkonsolidierung nach HGB. Die Software von LucaNet macht es möglich, die Konsolidierung in übersichtlicher Weise sowohl im Ist als auch im Plan zu realisieren. Neben der Darstellung der Quartalsabschlüsse erfolgt in der Software auch eine transparente Abbildung von Anlagen- und Rückstellungsspiegel sowie Eigenkapitalveränderungsrechnung.

Über die zahlreichen Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten von Kennzahlen konnte das Berichtssystem optimiert werden. Soll-Ist-Vergleiche, Best-Case- und Worst-Case-Szenarien lassen sich mithilfe von LucaNet auf Basis der GuV-Daten verlässlich und zeitsparend erstellen.

„Intuitiv und flexibel! Diese Aspekte sind für LucaNet charakteristisch. Mit LucaNet haben wir ein exzellentes Tool zur Realisierung der Konsolidierung und Abbildung der Unternehmensplanung gefunden. Von großen Nutzen sind auch die sehr vielfältigen Reporting-Möglichkeiten. Die Software ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen!“

 

Michael Lother, Leiter Konzernrechnungswesen

Schön Klinik Verwaltung GmbH

 

Weitere Anwenderberichte lesen

Nach oben

Lernen Sie die LucaNet-Software kennen!

 

Kostenlos und unverbindlich.

 

Persönliche Demo

Broschüren

Webinare

Fachveranstaltungen

Fachanlässe (Schweiz)