Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Einfach mobil – Global Player im Seilbahnbau realisiert IFRS-Konsolidierung effizient und transparent mit LucaNet


Case Study Doppelmayr Seilbahnen GmbH

 

Branche: Transport und Logistik; Kfz, Maschinen und Anlagen
Hauptsitz: Wolfurt (Österreich)
Mitarbeiter: ca. 2.400

Projekt: Einführung einer intuitiv zu bedienenden Konsolidierungssoftware, Beschleunigung der Erstellung des Konzernabschlusses nach IFRS; weltweiter Zugriff auf die zentralen Daten; international einsatzfähig; assistentengestütztes Arbeiten

Modul: LucaNet.Financial Consolidation

Die Konsolidierungssoftware von LucaNet bringt Übersichtlichkeit in die komplexen Konzerndaten des österreichischen Unternehmens. Nach einer schnellen Implementierung des Systems profitiert Doppelmayr von deutlich höherer Transparenz und mehr Effizienz in der Konzernabschlusserstellung.

Die Geschichte des Familienunternehmens Doppelmayr reicht zurück bis in das späte 19. Jahrhundert, als Konrad Doppelmayr 1892 mit dem Kauf einer Schmiede und Maschinenschlosserei den Grundstein für eine erfolgreiche Unternehmergeschichte legte. Heute gilt Doppelmayr als Technologie- und Marktführer im Seilbahnbau und betreibt Produktionsstandorte sowie Vertriebs- und Serviceniederlassungen in mehr als 35 Ländern der Welt. Kunden in 88 Staaten profitieren von den insgesamt über 14.500 gefertigten Seilbahnsystemen. Die realisierten Anlagen kommen sowohl in Sommer- und Wintertourismusgebieten als auch im urbanen Personennahverkehr zum Einsatz. Weitere Geschäftsfelder sind Materialtransportsysteme und Seilbahnen für die präventive Lawinenauslösung.

Beschleunigung der Abschlusszeiten

„Unser bisher verwendetes Softwaresystem wurde nicht mehr gewartet und hat auch den gestiegenen Anforderungen nicht mehr entsprochen. Dementsprechend wollten wir dieses System nicht länger nutzen. Unsere Anforderungen an das neue Konsolidierungs-Tool lagen klar auf der Hand. Die Software sollte auf jeden Fall dazu in der Lage sein, einen komplexen Konzern mit mehreren Teilkonzernen abzubilden“, so Michael Köb, Verantwortlicher in den Bereichen Konzernrechnungslegung und Internationale Steuern bei Doppelmayr Seilbahnen. „Letztlich sollte die Software für mehr Effizienz in der Konzernabschlusserstellung sorgen. Mit LucaNet haben wir das alles erreicht. Wir gelangen innerhalb kurzer Zeit zu schlüssigen und transparenten Konzerndaten.“

Die Einführung der Software lief sehr strukturiert ab. Hervorzuheben ist die besondere fachliche Beratung durch den LucaNet-Consultant, der stets für alle Fragen zur Verfügung steht. Die Salden je Sachkonto, Kostenstellen und Kostenträger werden über Excel-Reporting-Packages in das LucaNet-System importiert. Geplant ist für die Zukunft auch eine Schnittstellenanbindung an das Vorsystem IFS.

Weltweiter Zugriff auf zentrale Daten

Die Software von LucaNet zeichnet sich durch eine sehr intuitive Bedienung aus. Die einfache Handhabung ergibt sich aus der einheitlichen und klaren Menüführung. Selbst Mitarbeiter ohne umfangreiche IT-Kenntnisse finden sich zügig in dem System zurecht und können nach einer ersten Schulung selbstständig die Konsolidierung durchführen. „Das Besondere bei LucaNet ist, dass die Software verlässlich im internationalen Kontext einsetzbar ist. Dieser Umstand erweist sich für uns als äußerst wichtig, da Doppelmayr weltweit mit zahlreichen Niederlassungen vertreten ist“, erklärt Michael Köb.

LucaNet erfüllt die globalen Ansprüche von Doppelmayr in vollem Maße und ermöglicht eine flexible Einbindung internationaler Tochtergesellschaften und Beteiligungen. So kann von jeder Niederlassung aus auf die bestehenden Finanzdaten zugegriffen werden. Ein weiteres Plus: Neben der Abschlusserstellung nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards, wie z. B. IFRS, bietet LucaNet zudem eine mehrsprachig konfigurierbare Benutzeroberfläche sowie eine automatische Währungsumrechnung.

Erleichterte Konsolidierung

Die integrierten Assistenten für die Schulden- sowie Aufwands- und Ertragskonsolidierung beschleunigen den mehrstufigen Konsolidierungsprozess, in dem fünf Teilkonzerne und diverse Minderheiten betrachtet werden. Doppelmayr Seilbahnen verwendet zudem den verfügbaren Buchungsassistenten für die Minderheitenkonsolidierung.

Abgebildet werden in LucaNet der letzte Konzernabschluss, Kapitalflussrechnung, verschiedene Kennzahlen und Spiegel sowie zusätzliche Anhangangaben gemäß den Rechnungslegungsvorschriften IFRS.

 

„100 % Flexibilität und Transparenz: Mit der LucaNet-Software haben wir unseren Konsolidierungsprozess erheblich vereinfacht. Komplexe Unternehmenszusammenhänge lassen sich kosten- und zeitsparend auf Knopfdruck darstellen. Dies schafft die notwendige Durchsicht und Übersichtlichkeit, und damit die Voraussetzung, dass wir uns als Unternehmen zu 100 % auf unser Kerngeschäft konzentrieren können.“

 

Michael Köb, Konzernrechnungslegung und Internationale Steuern

Doppelmayr Seilbahnen GmbH

 

Weitere Anwenderberichte lesen

Nach oben

Lernen Sie die LucaNet-Software kennen!

 

Kostenlos und unverbindlich.

 

Persönliche Demo

Broschüren

Webinare

Fachveranstaltungen

Fachanlässe (Schweiz)