Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Einfach gut verknüpft – Automatisierung von Konzernrechnungslegung, Controlling und Berichtswesen


Case Study DIMOCO Europe GmbH

 

Branche: Telekommunikation
Hauptsitz: Brunn am Gebirge/Niederösterreich (Österreich)
Mitarbeiter: ca. 100


Projekt: Einführung einer Softwarelösung für das Rechnungswesen, welche eine Automatisierung und Verknüpfung der Bereiche Konzernrechnungswesen, Controlling/Budgetierung und Berichtswesen bietet; benutzerfreundliche Oberfläche, vielfältige technische Möglichkeiten beim Im- und Export der Daten


Module: LucaNet.Financial Consolidation, LucaNet.Planner, LucaNet.Importer

 

Der Mobile-Payment- und Mobile-Messaging-Anbieter DIMOCO vertraut auf die Softwarelösung von LucaNet. Und dieses Vertrauen zahlt sich aus: Die Konsolidierung kann nun innerhalb eines Tages erfolgreich erledigt werden. Die Daten lassen sich innerhalb der Software für Konsolidierung und Planung schnell, effizient und transparent aufbereiten. Auch das Berichtswesen von DIMOCO konnte über die vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten deutlich optimiert werden.

DIMOCO ist Anbieter von Mobile-Payment- und Mobile-Messaging-Produkten und unterstützt Unternehmen in der Abrechnung von digitalem Content über die Mobilfunkrechnung und bei der Abwicklung mobiler Transaktionen. Seit der Gründung im Jahr 2000 konnte sich das Unternehmen zu einem der führenden Anbieter in Europa entwickeln. Aktuell werden über die Mobile-Payment-Infrastruktur eine Milliarde Mobilfunkkunden in 32 Ländern und mittels SMS Mobilfunkkunden sogar weltweit erreicht.

Professionelle Unterstützung in der Rechnungslegung

Mit dem Unternehmenswachstum von DIMOCO einher ging auch das Bestreben, schneller und häufiger konsolidierte Zahlen berichten zu können. Dieser Forderung konnte durch Einführung einer professionellen Software für den Finanzbereich nachgekommen werden.

„Die bisherige Konzernabschlusserstellung mit MS Excel war an ihre Grenzen gestoßen“, berichtet Christina Tretter, Senior Vice President Finance and Controlling bei DIMOCO. „Unsere Entscheidung für LucaNet war aufgrund bestehender Vorerfahrungen mit der Software sehr schnell getroffen. Zum Leistungsvergleich wurde auch noch ein zweiter Anbieter angefragt. In funktionaler und preislicher Hinsicht konnte jedoch LucaNet bei weitem überzeugen. Auch die Präsentation und der Beratungsservice vor Abschluss des Lizenzvertrags waren sehr zufriedenstellend.“

Ausgezeichnete Systemeinführung

Die Implementierung konnte in kurzer Zeit realisiert werden. Die Daten der Gesellschaften wurden über die Excel-Integration und über eine Schnittstelle zu dem Vorsystem BMD eingespielt. Der Import der Salden je Sachkonto verlief dabei erfolgreich. Geplant ist weiterhin auch die Kostenstellen zu importieren, da in Zukunft auch die Plan-Ebene innerhalb der Software mit Informationen befüllt werden soll. Daraus sollen dann regelmäßige Plan/Ist-Abweichungen auf Kostenstellenebene erstellt werden.

Konsolidierung nach IFRS

Mit LucaNet konnte der Prozess der Konzernabschlusserstellung erheblich beschleunigt werden. Konsolidiert wird bei DIMOCO nach dem Rechnungslegungsstandard IFRS. Unternehmensspezifische Besonderheit ist, dass bei DIMOCO das Kerngeschäft und der Gesamtkonzern getrennt betrachtet werden. So wurden in der Software zwei Konsolidierungskreise eingerichtet, um diese Bereiche entsprechend auch separat auswerten zu können. Zur automatisierten Konsolidierung verwendet das Unternehmen neben der Kapitalkonsolidierung auch den Assistenten für die Schuldenkonsolidierung, wobei diese für die Darlehen paarweise und für die Leistungsverrechnungen pauschal eingesetzt werden. Weiterhin kommt im Bereich Transfer-Pricing der Konsolidierungsassistent für die Aufwands- und Ertragskonsolidierung zur Verwendung.

Vorteile durch ausgereiftes Reporting

Über das Reporting erfolgt bei DIMOCO die transparente Kommunikation an Geschäftsführung und Eigentümer zur finanziellen Situation des Unternehmens. Aufgrund der Flexibilität der LucaNet-Software können interaktive Berichte nun rascher aufbereitet werden. Auch die Antworten auf spezielle Zusatzanfragen, die einzelne Sachverhalte betreffen, lassen sich mit LucaNet deutlich schneller recherchieren. „Die Verwendung der LucaNet-Formeln über das Excel-Add-In schafft immense Vorteile bei der Automatisierung des Reporting-Prozesses. Anstatt Zahlen manuell zu übertragen, kommen sie nun direkt aus der Datenbank und sind somit immer aktuell“, so Christina Tretter zu der Arbeit mit LucaNet.

„Wir schätzen die Arbeit mit LucaNet sehr. Die Software weist eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche auf; die Menüführung zieht sich wie ein roter Faden durch alle Anwendungen und schafft damit eine außergewöhnliche Übersichtlichkeit. Es existieren vielseitige Möglichkeiten zum Im- und Export der Daten. Auswertungen in tabellarischer und grafischer Form können innerhalb weniger Mausklicks generiert werden. Die Konsolidierung ist jetzt nach Optimierung der Prozesse in einem Tag erledigt.“

 

Christina Tretter, Senior Vice President Finance and Controlling

DIMOCO Europe GmbH

 

Weitere Anwenderberichte lesen

Nach oben

Lernen Sie die LucaNet-Software kennen!

 

Kostenlos und unverbindlich.

 

Persönliche Demo

Broschüren

Webinare

Fachveranstaltungen

Fachanlässe (Schweiz)