Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Working Capital


 

Das Working Capital stellt eine Bilanzkennzahl dar. Sie berechnet sich als Differenz zwischen dem Umlaufvermögen und den kurzfristigen Verbindlichkeiten. Sie dient als Kennzahl für die Beurteilung der Liquidität eines Unternehmens. Es gilt die allgemeine Regel, dass ein positiver Wert des Working Capital für eine gesicherte Liquiditätssituation des Unternehmens steht. Ist der Wert größer als Null, wird deutlich, dass das gesamte Anlagevermögen und Teile des Umlaufvermögens durch langfristiges Kapital finanziert sind.


Die Kennzahl Working Capital spielt im Zusammenhang des Working Capital Managements eine entscheidende Rolle.

 

 

Zurück zum Glossar