Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Rücklagen


 

Rücklagen entstehen in Unternehmen hauptsächlich durch die Einbehaltung von Gewinnen sowie die Einlage zusätzlichen Eigenkapitals. Sie sind Bestandteil des Eigenkapitals und dienen dazu, dass Innenfinanzierungspotential, also die Finanzierung aus eigenen Mitteln, zu erhöhen.

 

Offene Rücklagen sind auf der Passivseite der Bilanz ausgewiesen (stille Rücklagen stehen nicht in der Bilanz). Im Gegensatz zu Rückstellungen sind Rücklagen nicht zweckgebunden.

Die offenen Rücklagen können bei Kapitalgesellschaften nach

  • Kapitalrücklagen,
  • Gewinnrücklagen sowie
  • satzungsmäßigen Rücklagen unterschieden werden.

 

 

Zurück zum Glossar

Whitepaper Jahresabschluss

     

Jetzt kostenlos herunterladen

Konsolidierungssoftware gesucht?

 

Jetzt kostenlos informieren:

 

Persönliche Demo

Download Broschüre

Webinar