Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Relational Database Management System


 

Unter Relational Database Management Systems (RDBMS) versteht man Datenbankmanagementsysteme, die die Daten in einem relationalen Datenmodell speichern. Dieses wurde 1970 von Edgar F. Codd erstmals vorgeschlagen. Die Daten werden möglichst normiert in Tabellen, die mittels Primär- und Sekundärschlüsseln miteinander verbunden werden, gespeichert. RDBMS sind trotz einiger Kritikpunkte bis heute das übliche Speichermedium für transaktionsorientierte Systeme wie ERP-Systeme, bei denen Massendaten gespeichert und durch eine Vielzahl von Benutzern gleichzeitig bearbeitet werden.

 

Trotz der mathematischen, abstrakten Definition des Datenbankmodells sind relationale Datenbanken vergleichsweise einfach und flexibel zu handhaben. Dies hatte großen Einfluss auf den Erfolg dieser Datenbanktechnik. Schwächen weisen RDBMS bei der Abbildung und Analyse von multidimensionalen und hierarchischen Datenstrukturen in Tabellen auf, was zur Entwicklung von multidimensionalen Datenbanken insbesondere für Planung, Reporting und Analyse im Bereich Business Intelligence führte.


Die Datenabfrage- bzw. Datenmanipulationssprache heißt Standard Query Language (SQL).

 

 

Zurück zum Glossar

Whitepaper Jahresabschluss

     

Jetzt kostenlos herunterladen

Datentransfer mit LucaNet.Importer

Jetzt kostenlos informieren:

 

Persönliche Demo

Download Broschüre