Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Rechnungslegungsstandards


 

Rechnungslegungsstandards definieren Prinzipien zur Rechnungslegung. Sie regeln nach welchem Grundsatz ein Unternehmen seine finanziellen Statements (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung usw.) über seine Vermögens-, Finanz- sowie Ertragslage aufstellt.

 

Rechnungslegungsstandards werden nicht vom jeweiligen Gesetzgeber, sondern von Expertengremien erstellt. Sie sind nicht unmittelbar geltendes Recht, sondern werden entweder von Wirtschaftsprüfern akzeptiert und umgesetzt oder durch den Gesetzgeber in geltendes Recht umgewandelt. Rechnungslegungsstandards werden i.d.R. zu komplexen Regelwerken zusammengefasst, deren Einhaltung einen gültigen Jahresabschluss garantieren soll. Der einzelne Standard beschäftigt sich dabei jeweils mit dem Einzelproblem. Regelwerke enthalten eine Reihe von Einzelstandards.

 

Es existieren nationale und internationale Rechnungslegungsstandards und darüber hinaus Standards für einzelne Branchen und Sektoren.

Bekannteste Regelwerke

 

International agierende Unternehmen, mit Sitz im Ausland oder deren Aktien auf internationalen Märkten gehandelt werden müssen darüber hinaus die Vorschriften der jeweiligen Länder beachten, was zu widersprüchlichen Anforderungen und mehreren unterschiedlichen Jahresabschlüssen führen kann.

 

Es besteht das Bestreben, die verschiedenen Standards zu vereinheitlichen und folglich eine international geltende gemeinsame Rechnungslegung zu verwirklichen.

 

 

Zurück zum Glossar

Whitepaper Jahresabschluss

     

Jetzt kostenlos herunterladen

Konsolidierungssoftware gesucht?

 

Jetzt kostenlos informieren:

 

Persönliche Demo

Download Broschüre

Webinar