Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Konzernabschluss


 

Bei einem Konzernabschluss handelt es sich um einen konsolidierten Jahresabschluss aller Unternehmen innerhalb eines Konzerns für die Posten der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung. Berücksichtigt werden dabei alle Unternehmen, die unter der einheitlichen Leitung oder dem beherrschenden Einfluss des Mutterunternehmens eines Konzerns stehen (Konsolidierungskreis). Da zwischen den miteinander verbundenen Unternehmen innerhalb eines Konzern zahlreiche Leistungsverflechtungen bestehen sind die Einzelabschlüsse dieser Konzernunternehmen in ihrer Aussagefähigkeit beschränkt. Der Konzernabschluss dient demzufolge dazu, den Adressaten des Abschlusses ein objektives Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Konzerns zu liefern. Hierdurch wird der Konzern fiktiv so dargestellt, als wenn es sich gemäß Einheitstheorie um nur ein rechtlich einheitliches Unternehmen handeln würde.

Der Konzernabschluss hat einen rein informativen Charakter und ist weder Basis zur Ausschüttungsbemessung, noch Grundlage für die Ertragsbesteuerung.

 

 

Zurück zum Glossar

Aktuelles Fachwissen

     

Whitepaper Konsolidierung

Konsolidierungssoftware gesucht?

 

Jetzt kostenlos informieren:

 

Persönliche Demo

Download Broschüre

Webinar