Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Auffangposition


 

Bei der Auffangposition handelt es sich um einen Begriff aus dem Thema E-Bilanz.

 

Eine Auffangposition ist eine bestimmte Feldart innerhalb der Taxonomie. Falls eine durch Mussfelder vorgegebene Differenzierung für einen bestimmten Sachverhalt nicht aus der Buchhaltung ableitbar ist, können zur Sicherstellung der rechnerischen Richtigkeit die Auffangpositionen genutzt werden. Diese sind in der Beschreibung durch den Text „nicht zuordenbar“ erkennbar. Unter „ableitbar“ versteht die Finanzverwaltung die Buchführung als Ganzes, somit neben dem Hauptbuch auch das Nebenbuch und sonstige Auswertungen. Für die Einführungszeit reicht es jedoch aus, die Ableitung auf die Kontensalden des Hauptbuchs zu beschränken.

 

Gemäß FAQ der Finanzverwaltung reicht es jedoch aus, wenn die Ableitung der Werte aus dem Hauptbuch, d.h. die Werte, wie sie sich aus den im Unternehmen geführten Kontensalden des Hauptbuchs ermitteln lassen, vorgenommen wird. Dabei ist das individuelle Buchungsverhalten des jeweiligen Unternehmens maßgeblich. Ein Standardkontenrahmen, der dem Unternehmen lediglich die Möglichkeit gibt, aus einer Vielzahl von angebotenen Konten auszuwählen, ist demnach nicht maßgeblich.

 

 

Zurück zum Glossar

Aktuelles Fachwissen

     

Whitepaper E-Bilanz

Software für die E-Bilanz gesucht?

 

Jetzt kostenlos informieren:

 

Persönliche Demo

Download Broschüre

Webinar