Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Whitepaper "Überleitung von HGB nach IFRS in LucaNet"


Die grundsätzliche Anwendung der International Financial Reporting Standards (IFRS) in Deutschland wird intensiv und teilweise umstritten diskutiert. Vom Grundsatz her sind die IFRS für die Abschlüsse kapitalmarktorientierter Unternehmen konzipiert. Doch auch für nicht kapitalmarktorientierte Unternehmen kann eine IFRS-Bilanzierung aus unterschiedlichen Gründen von Interesse sein.

In dem Whitepaper erläutern wir Ihnen die Sachverhalte, die bei der erstmaligen Anwendung der IFRS zu beachten sind. Darüber hinaus werden strukturelle Unterschiede in der Darstellung von Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung in HGB und IFRS aufgezeigt.

Whitepaper

Titel: „Überleitung von HGB nach IFRS in LucaNet“

 

Autor: Stefan Krzepek

Veröffentlichung: 07.10.2014

PDF: 11 Seiten (ca. 1,1 MB)

 

Inhalte:

  • Warum IFRS-Anwendung?
  • IFRS 1 – Besonderheiten bei der erstmaligen Anwendung der IFRS
  • Wesentliche strukturelle Unterschiede zwischen HGB und IFRS
    • Bilanzgliederung
    • Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)
  • Umstellung von Gesamtkostenverfahren auf das Umsatzkostenverfahren nach HGB und IAS/IFRS

Download Whitepaper (ca. 1,1 MB)

Das Formular wurde nicht korrekt ausgefüllt.
Bitte überprüfen Sie die markierten Felder:

Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken anschließend auf "Jetzt anfordern". Sie erhalten eine E-Mail mit einem Download-Link.

 

* Pflichtfelder
 
 

Noch mehr Whitepaper?

Unsere Themen:

  • Bilanzierung
  • BilMoG
  • Business Intelligence
  • Controlling
  • Corporate Finance
  • E-Bilanz
  • Jahresabschluss
  • Kommunaler Gesamtabschluss
  • Konsolidierung
  • Latente Steuern

     

Zur Whitepaper-Übersicht