Kontakt
LucaNet bei YoutubeLucaNet bei FacebookLucaNet bei Google+LucaNet bei XingLucaNet bei TwitterLucaNet bei LinkedInFollow us on:
Software und Beratung für
Business Intelligence im Rechnungswesen

Gesundheitswesen und Sozialwesen


Während das Gesundheitswesen lange Zeit als ein reiner Kostenfaktor betrachtet wurde, hat es sich in den letzten Jahren – unterstützt durch den in der Öffentlichkeit viel diskutierten demografischen Wandel – zu einem Motor für Innovation, Wachstum und Arbeitsplätze entwickelt. Mit mehr als 4,8 Millionen Beschäftigten und einem Umsatz von 400 Mrd. Euro im Jahr repräsentiert das Gesundheitswesen mittlerweile den größten Wirtschaftszweig Deutschlands.

Besonderheiten der Gesundheits- und Sozialbranche

Da im Gesundheitssektor der Trend zur Privatisierung zunehmend an Fahrt gewinnt, ist die Gesundheitsbranche von einer hohen Marktdynamik sowie einem erhöhten Druck zur Kostenkontrolle gekennzeichnet. Insbesondere die Einführung der Fallpauschalen (DRG – Diagnosis Related Groups) hat mit der damit einhergehenden Deckelung der Behandlungskosten die Notwendigkeit für Effizienzsteigerungen im Gesundheitswesen deutlich erhöht. So müssen stationäre Einrichtungen verstärkt darauf bedacht sein, bei einer möglichst hohen Bettenauslastung/-belegung die durchschnittlichen Verweildauern je Patient so gering wie möglich zu halten. Das Controlling gewinnt folglich in stationären Kliniken, Reha-Einrichtungen und Pflegeheimen mehr und mehr an Bedeutung.


Mit LucaNet bauen Sie einfach und effizient ein professionelles Controlling auf. So lassen sich Fallzahlen, Auslastungsquoten und/oder Kosten- und Ertragsentwicklungen über beliebig lange Zeitreihen darstellen und visualisieren. Sie sind jederzeit über aktuelle Entwicklungen in Ihren Einrichtungen informiert und können bei Bedarf frühzeitig gegensteuern.

Flexible Planungen und genauere Analysen mit LucaNet-Software

Neben der Auswertung von Fallzahlen und Auslastungsquoten sowie der Analyse von Aufwands- und Ertragsstrukturen im Ist steht Ihnen mit unserer Software auch ein professionelles Werkzeug zur Erstellung einer integrierten Finanzplanung zur Verfügung, mit dessen Hilfe sich beliebig viele Plan-Szenarien unkompliziert und flexibel abbilden lassen. Darauf aufbauend können Sie individuell konfigurierbare Soll-Ist-Vergleiche inklusive Abweichungsanalysen und Ampelfunktionen anlegen.

 

 

 

 

 

 

 

Konzern-Controlling mit grafischer Darstellung der Kostenstellenbeanspruchung

 

Mit wenigen Mausklicks können Sie analysieren, wie sich Ihre Ertragslage im Falle veränderter Fallpauschalen oder einer geringeren Auslastung gegenüber Ihrem Ursprungsplan entwickelt.


Über bereits fertige Standard-Schnittstellen zu allen gängigen Finanzbuchhaltungssystemen lassen sich sämtliche Daten des Rechnungswesens problemlos in unsere Konsolidierungs- und Controllingsoftware importieren. Der Import erfolgt dabei automatisiert mithilfe des Standardkontenrahmens für soziale Einrichtungen (SKR 45), womit ein Höchstmaß an Bedienerfreundlichkeit garantiert wird.

 

Mit der LucaNet-Software gewinnen Sie neben einem Höchstmaß an Transparenz auch eine bislang nicht gekannte Flexibilität in der Planung und Simulation, so dass Sie sich rechtzeitig auf alle Veränderungen des Marktumfeldes einstellen können.

 

Nach oben

Controlling im Krankenhaus und Gesundheitswesen

 

 

Kostenlose Fachveranstaltung

Datum: 24.06.2014

Ort: Düsseldorf

 

Jetzt informieren

Lernen Sie die LucaNet-Software kennen!

 

Kostenlos und unverbindlich.

 

Persönliche Demo

Broschüren

Webinare

Fachveranstaltungen

Fachanlässe (Schweiz)

Kundenstatement

 

 

Michael Schneider, Abteilungsleiter Rettungsdienst:

 

„Ich war beeindruckt, wie schnell man mit LucaNet die Kostenstellenstruktur anlegen konnte. Aus Erfahrung weiß ich, dass das Anlegen der Kostenstellen und deren Gruppierung in Kostenstellengruppe und Segmente mit anderen Software-Tools zwei bis drei Tage gedauert hätte. Mit LucaNet habe ich nur zwei Stunden benötigt!“

 

Statements (Gesundheits- und Sozialwesen)

Weitere Referenzen